2012 Laktat Bild2 Homepage Ela

Laktatstufentest

Ein Laktatstufentest wird bei der labormedizinischen Leistungsdiagnostik entweder auf einem Fahrradergometer oder auf einem Laufband mit computergesteuerter Bremsleistung ein Stufentest durchgeführt. Die Bremsleistung beträgt auf dem Fahrradergometer zu Beginn des Tests 50-100 Watt und wird solange gesteigert bis der Proband erschöpft ist. Je nach Testverfahren erhöht sich die Leistung von Stufe zu Stufe alle 3-5 Minuten um jeweils 20-40 Watt. Auf dem Laufband beginnt der Test bei einer Geschwindigkeit von 4-6 km/h. Das Inkrement beträgt 1-2 km/h.
Bevor der Test beginnt werden die Ruhewerte ermittelt. Der Ruhelaktatwert informiert den Leistungsdiagnostiker darüber, ob der Proband gut erholt zum Test angetreten ist. Die Ruheherzfrequenz kann aufschluss über den Trainingszustand geben (je niedriger, desto besser). Diese, sowie alle folgenden Datenerhebungen werden jeweils am Ende jeder Stufe erhoben.

Laktat
Herzfrequenz
Testauswertung

Spiroergometrie