Saisonrückblick 2014: Unsere Läufer

Christian Schmitz

Christian Schmitz

Christian Schmitz kann auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken: Schon im Januar wurde er bei den Rheinland-Crosslauf-Meisterschaften in Plaidt über die Mittel- und Langstrecke in der Mannschaftswertung zweifacher Rheinlandmeister.

Zudem konnte er sich im Zuge der Westdeutschen Meisterschaften über die 10 km-Distanz in seiner Altersklasse m30 den ersten Platz sichern. In der Hauptwertung landete er mit einer Zeit von 30:26min auf dem dritten Platz.

Im April 2014 startete Christian dann bei den Deutschen Meisterschaften über die Halbmarathondistanz in Freiburg, wo er mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:07:36h auf den 12. Rang lief. Nur einen Monat später siegte er dann beim Mittelrhein-Marathon über die gleiche Distanz.

Beim Münz-Firmenlauf konnte er sich eine weitere Podiumsplatzierung sichern und erzielte in der Teamwertung zusammen mit Markus Schweikert den zweiten Platz. In der Gesamtwertung konnte sich Christian den dritten Platz sichern.

Den 13. Platz erreichte der Athlet dann bei den Deutschen Meisterschaften über die 10 km-Distanz. Mit einer Zeit von 1:08:54h siegte er im September in Traben-Trabach bei den Westdeutschen Meisterschaften über die Halbmarathon-Distanz in der Hauptklasse.

Einen Monat später startet er zum ersten Mal bei den Deutschen Marathonmeisterschaften. Seinen ersten Marathon läuft er in München in einer Zeit von 2:28h und erzielt damit den 9. Platz.

Christians Hauptziel für die kommende Saison ist der Berlin-Marathon im Oktober. Hier gilt es, die persönlichen Bestzeit über die Marathon-Distanz zu unterbieten. Zuvor möchte er im März beim Berliner Halbmarathon eine Bestzeit von unter 1:07h laufen. Darüber hinaus hat er sich zum Ziel gesetzt, bei den Westdeutschen Meisterschaften über die 10 km-Distanz ebenfalls seine persönliche Bestzeit von 30:23min zu unterbieten.

 

Markus SchweikertMarkus Schweikert

Markus Schweikert gewann im Mai 2014 den Lohnerslauf in Mendig über eine Strecke von 5 km und stellte hierbei einen neuen Streckenrekord von 15:42min auf.

Am 28.05 erreichte er beim Sebamed Mailauf in Boppard, ebenfalls über die 5 km-Distanz, den zweiten Platz in der Gesamtwertung. In seiner Altersklasse konnte er sich den Sieg sichern.

Beim Firmenlauf in Koblenz Ende Juni belegte er über 5km den ersten Platz in seiner Altersklasse und den fünften Gesamtrang. Zusammen mit Christian Schmitz belegte er den 2. Platz in der Teamwertung.

Auch beim Unesco-Welterbe-Volkslauf rund um die Marksburg gewann Markus den 5km-Lauf und stellte hierbei einen neuen Streckenrekord von 17:13min auf. Zudem gewann er den Griesson de Beukelar Stadtlauf in Polch über 10km und belegte in einem stark besetzten Teilnehmerfeld den 6. Platz beim Zeller Raiffeisen Adventslauf.

Zum krönenden Abschluss gewann Markus den münz-Silvesterlauf in Montabaur über die 10,7km Distanz. Nach zuletzt drei Siegen über die 5km ist dies sein erster Start über die längere Strecke.

2015 wird Markus an der University of central Arkansas (UCA) sein Studium im Bereich International Business beginnen und hofft darauf, mit dem Stipendium sein Studium und den Sport optimal verbinden zu können.

 

Leave a Reply