Sitzpositionsoptimierung in Köln

TWZK-Athlet Michael Rünz

Am 05.04.13 führte das TWZK in Zusammenarbeit mit Herrn Timo Dillenberger auf der Rad-Bahn in Köln eine Sitzpositionsoptimierung durch. Mit von der Partie waren Profitriathlet Daniel Unger und TWZK-Athlet Michael Rünz.

Mithilfe des SRM-Systems wurden die verschiedenen Umläufe miteinander verglichen. Dazu mussten die Athleten mit konstanter Geschwindigkeit fahren. Erst dadurch konnten die Umläufe verglichen werden. Um zu überprüfen, ob der Athlet auf dem Rad eine sehr aerodynamische Sitzposition einnehmen kann, musste vorab ein Beweglichkeitstest gemacht werden. Die Ergebnisse der ersten Umläufe und des Beweglichkeitstests ergaben dann die Einstellmöglichkeiten. Mehr Einstellmöglichkeiten ergaben sich durch zweigelenkige Vorbauten. Im Anschluss an die Optimierung wurde das Rad mit dem RETÜL-System vermessen.

Leave a Reply